Deutsch (DE-CH-AT)French (Fr)Italian - Italy
Sind Sie übersäuert?
Die Basica® Anwendung
Säure-Basen-Rechner
Übersäuerung und Sport

Sport und Bewegung sind gesund und steigern das allgemeine Wohlbefinden. Das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt, Leistungsfähigkeit und Immunabwehr werden verbessert. Besonders Ausdauersportarten wie Laufen, Radfahren und Nordic Walking sind ideal geeignet, um sich fit zu halten und Stress abzubauen.

belastung_jogger_260px

Belastungsübersäuerung vermeiden

Sportler sollten ihre Ernährung immer den jeweiligen Anforderungen anpassen. Für Ausdauersportler ist die optimale Flüssigkeits- und Mineralstoffversorgung unentbehrlich, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten und einer Belastungsübersäuerung vorzubeugen. Denn der Sportler verliert beim Schwitzen Flüssigkeit und Mineralstoffe. Gleichzeitig werden durch die körperliche Anstrengung im Stoffwechsel und in den Muskeln vermehrt Säuren gebildet. So kann beim Sport eine sogenannte „Belastungsübersäuerung“ entstehen. Die Folgen sind nachlassende Kräfte, Muskelkrämpfe und Verspannungen, wodurch die Verletzungsgefahr ansteigen kann. Zum Ausgleich einer Belastungsübersäuerung braucht der Körper basische Vitalstoffe in Form von organischen Mineralverbindungen und Spurenelementen.